Traktions- Extensionsbehandlungen durch die Praxis für Physiotherapie "Physio Two" in Erfurt

Traktions- Extensionsbehandlungen

Unter einer Traktion versteht man die Ausübung eines Zuges an der Wirbelsäule oder den Extremitäten. Diese einwirkenden Kräfte wirken sich auf die gelenksüberspannenden Muskulatur, Sehnen, Bänder und Gelenkskapsel, aber auch auf die Haut, Nerven und Gefäße aus.

Die Traktionsbehandlung wird je nach Indikation apparativ (Perlsches Gerät) oder manuell (Therapeut) durchgeführt.

Die manuelle Traktion setzen wir überwiegend zur Behandlung der Halswirbelsäule und der Extremitätengelenke ein.

Hierbei kann der Therapeut, besonders an der Halswirbelsäule, den Traktionszug der Verträglichkeit des Patienten anpassen bzw. spontan korrigieren und hat so eine sehr genaue Beobachtung der gelenkigen, bandhaften und neuralen Strukturen. Das Perlsche Gerät wird überwiegend zur Entlastung komprimierter Nervenwurzeln im Lendenwirbelsäulenbereich bzw. zur Behandlung von Bandscheibenproblemen eingesetzt.